Erfreuliches 2020

30. September 2020

Die Neuapostolische Kirche, vertreten durch Herrn Andreas Dignal, spendet der Fürther Tafel,
vertreten durch die Vorsitzende Traudel Cieplik
€ 500,00.-
Für diese Unterstützung sind wir allen, die dazu beigetragen haben, sehr dankbar.

DANKE

2. September 2020

Große Freude und Dankbarkeit löst die Lebensmittelspende der Firma Norma bei der Fürther Tafel aus.
5 Paletten Trockenware (Mehl, Zucker, Reis und 2x Nudeln) konnten die Vorsitzende Traudel Cieplik und Vorstandsmitglied Gisela Hettrich in Empfang nehmen.
Wir danken MdB Carsten Träger für die Kontaktvermittlung und Fürsprache.
Herzlich Danke an Niederlassungsleiter Christoph Hegen und die beiden Verkaufsleiter Jörg Schuchardt und Werner Remberger. Eine großartige Hilfe, da diese Artikel bei der Tafel Mangelware sind.

DANKE – DANKE- DANKE

(von links: C. Träger, T. Cieplik, C. Hegen, G. Hettrich, J. Schuchardt, W. Remberger)

1. September 2020

Die Übergabe der T-Shirts an die Steiner Ausgabestelle der Fürther Tafel e.V. ist ein schönes Zeichen der Verbundenheit zwischen den Gewerbetreibenden und den Tafelmitarbeitern in der Stadt Stein.Es ist ein schönes Gefühl, dass Steiner Unternehmer zeigen, dass sie ein Herz für bedürftige Menschen haben.
Die Familie Kirsch, die erst vor Kurzem ihren Unternehmenssitz nach Stein verlegt hat, gibt dieser Aktion ein schönes Zeichen. Auch viele andere Unternehmen in Stein haben ebenfalls bereits durch großzügige Spenden ihre Verbundenheit zum Ausdruck gebracht, so dass man in Stein von einer glücklichen Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Unternehmen und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Fürther Tafel e.V. sprechen kann. Zum Wohl der bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Herzlichen Dank im Namen der Tafel Mitarbeiter
an unseren Spender:      Familie Kirsch   Sportswear Stein
  Foto: Andi Brettreich

5.08.2020

Herr Michael Springer von der Rathausapotheke Oberasbach spendete der Ausgabestelle Oberasbach der Fürther Tafel e.V. eine neue Kühl-/Gefrierkombination.
Die Teamleiter aus Oberasbach, Herr Josef Winkler und Herr Harald Krug, freuten sich bei der Übergabe über die großzügige Spende.
Dadurch kann auch weiterhin gewährleistet werden, dass bis zur Ausgabe der Lebensmittel an die Kunden die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
v. links nach rechts: Josef Winkler, Michael Springer, Harald Krug

Nochmals - auch im Namen unserer Kunden –
vielen Dank an den Spender.

20.07.2020

Große Freude herrschte bei der Fürther Tafel über eine Spende von € 100,00 die wir vom Abi-Jahrgang 2020 des Hardenberg-Gymnasiums erhalten haben. Schön, dass die jungen Damen und Herren anlässlich ihres Schulabschlusses in einer momentan sehr schwierigen Zeit an Menschen gedacht haben, die grundsätzlich nicht auf der Sonnenseite zu Hause sind.

HERZLICHEN DANK!

17.07.2020

Christine Coppes und Dorothee Hess von der Realschule Zirndorf
übergeben haltbare Lebensmittel in der Zirndorfer Ausgabestelle der Fürther Tafel.
Sie bedauerten, dass relativ wenig Lebensmittel zusammenkamen, da die Corona-Pandemie der Aktion einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Die beiden hatten Ihre Schülerinnen und Schüler aufgerufen, haltbare Lebensmittel für die Kunden der Tafel zu spenden.
Im neuen Schuljahr wollen die Lehrerinnen das Projekt wieder ankurbeln und dann auch mit Schülerinnen und Schülern die Ausgabestelle besuchen, um den Kindern und Jugendlichen einen Einblick über die Arbeit der Tafel zu vermitteln.
(Bildunterschrift: Christine Coppes und Dorothee Hess (v.l.) von der Realschule Zirndorf)

Vielen herzlichen Dank für die Super-Idee und die gespendeten Lebensmittel!

15.07.2020

Wieder einmal unterstützten Vertreter der IG Metall (Fa. RUAG) am 15. Juli in der Geschäftsstelle der Fürther Tafel in Fürth unsere Arbeit mit 30 gefüllten Lebensmitteltaschen.
Eine tolle Unterstützung in der momentanen Corona-Pandemie für unsere Tafelkunden.
( Edith Heymann, Bernard Ploszczyk und Franz-Josef Cerny – v.l.)

Ganz herzlichen Dank!

15.05.2020

Es war mal wieder so weit - unsere fleißigen Tütenmacher haben wieder ca. 500 Arbeitsstunden investiert und für die Kinder unserer Kunden "Osterhase" gespielt.
150 Tüten, liebevoll gestaltet und mit Überraschungen gefüllt sind das Ergebnis, das Marcus Kunze und Claudia Bernsdorf der Corona-Pandemie geschuldet dieses Jahr etwas später in die Tafel brachten.

Wir konnten mal wieder nur staunen und ganz herzlich DANKE sagen.

7.05.2020

Pünktlich zur Wiedereröffnung nach der Corona-Schließung bekamen wir von unseren Nachbarn von Frankenkonvoi Schutzschilde und Frankenkonvoi-Community-Masken überreicht. Die Gesichts-Schilder aus Peter Kunz 3D-Drucker dienen unseren Tafel-Mitarbeitern als zusätzlicher Schutz bei der Ausgabe. Und die Community Masken halten wir für unsere Tafelkunden vor. Auch die restlichen Community-Masken der sogenannten „Alternativen Tafel“ wurden uns von den beiden Nachbarn übergeben.
Ebenso unterstützte uns zur Wiedereröffnung auch die FabLab Landkreis Fürth e.V. aus Veitsbronn mit Schutzschilden für unsere Mitarbeiter, die deren Vorstand Thomas Gebert an Günther Neumann von der Fürther Tafel übergab. DANKE
Bildunterschrift: (von links) Tom Geisbüsch von Frankenkonvoi, Günther Neumann von der Fürther Tafel und Peter Kunz von Frankenkonvoi bei der Übergabe der Schutzschilde und der Community-Masken – Foto privat

Für diese tolle Unterstützung ein ganz herzliches Dankeschön an Peter Kunz und Tom Geisbüsch von Frankenkonvoi.

28.02.2020

Da wird deutlich, was Treue bedeutet!
Im Beisein von OB Dr. Thomas Jung übergaben die Landfrauen vom Knoblauchsland, Ines Schindler und Claudia Güttler, zusammen mit Hans Goppert (Nova Druck GmbH) den Erlös des gelungenen Kalenders 2020 an die stellvertretende Vorsitzende Jutta Hammer.
Wieder wurden es großartige € 5.000,--
Hilfe für die Tafel, die große Freude und Dankbarkeit auslösten.

Herzlichen DANK

25.01.2020

Schülerinnen des Hardenberg Gymnasiums haben sich die Mühe gemacht und Plätzchen gebacken und Süßigkeiten besogt um den Kindern der Tafelkunden eine Freude zu machen. Ein schöner sozialer Einsatz über den wir uns sehr freuten!

Dank an Catleen Walther, Katharina Sterbakow, Theresa Lutz, Emma Zeitler und Emilie Sutter.

18.01.2020

Frau Christine Coppes, Lehrerin an der Staatlichen Realschule Zirndorf,
übergibt zusammen mit Alayna Hoti, einer Schülerin der Klasse 5a, haltbare Lebensmittel an Frau Cieplik.
Die Klasse hat die Lebensmittel gesammelt und gespendet zur Unterstützung für die Tafelkunden.
Frau Cieplik bedankt sich sehr herzlich für die Gaben und die gute Idee, die als tätige Hilfe umgesetzt wurde. Da entwickeln bereits in jungen Jahren Kinder Sozialverhalten.

Das ist ganz toll. D A N K E

17.01.2020

an diesem Tag konnte die Vorsitzende der Fürther Tafel sehr erfreut und dankbar sein und eine Spende von
"Zahn und Haut Gesundheit in der Mitte"
in Höhe von € 500,--entgegennehmen.
Die Herren Dr. Grummt und Dr. Lindl zusammen mit Frau Dr. Grummt überreichten Frau Cieplik den Scheck.
Die Praxis hat eine Tombola veranstaltet und den Erlös der Lose an die Fürther Tafel e.V. gespendet.
Dem Praxisteam und allen Patienten die zu dieser Spende beigetragen haben...

...sagen wir herzlich DANKE - DANKE - DANKE